Zigarettenmüll

Müll ist an jeder Schule ein großes Problem, natürlich auch an unserer. Eines der größten und gleichzeitig umweltschädlichsten Probleme sind Zigaretten, die ohne Rücksicht auf den Boden geworfen werden. Vor allem direkt vor unserer Schule liegen leider, egal wo man hinschaut, überall Zigaretten auf dem Boden. Diese Art von Müll ist hochgiftig und extrem schädlich für Mensch, Tier und Vegetation, besonders wenn man Zigaretten einfach auf den Boden wirft. Außerdem ist es kein schöner Anblick, vor allem für unsere jüngsten Mitschüler. Da man die verbrauchten Zigaretten natürlich nicht einfach mitnehmen kann und normale Mülleimer wegen der Entzündungsgefahr zu gefährlich sind, sind wir auf die Idee gekommen unseren Schulbriefkasten als Aschenbecher zu benutzen. Dort kann man seine verbrauchten Zigaretten hineinwerfen und anschließend werden diese entsorgt. Um dieses Projekt zu bewerben haben wir auch in regelmäßigen Abständen vor der Schule ein großes, selbstbesprühtes Leintuch aufgehängt, damit unsere Aktion auch bei jedem ankommt.

Bild aus eigenen Quellen

Zudem wollten wir langfristig gesehen, eigentlich noch einen selbstgemachten Aschenbecher herstellen und vor der Schule aufhängen, jedoch konnten wir diese Idee aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht umsetzen. Unsere Aktion wurde von den meisten positiv aufgenommen und war bzw. ist ein Erfolg, deswegen würden wir den nachfolgenden Umwelt-/Müllvermeidungs-P-Seminaren eine Weiterführung dieser Aktion ans Herz legen.

 

(Verfasst von Nikolaos Leontaritis Marco)

Eine Antwort auf „Zigarettenmüll“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.