10.Tagebucheintrag

Eine neue Woche begann

Montag, 15.10.2018

Liebes Tagebuch,

am Montag trafen wir uns wie gewöhnlich im Lehrerzimmer der Yuxin School und wurden wie schon die Tage zuvor gleich in ein Klassenzimmer gebracht, in dem uns der theoretischer Teil der chinesischen Kalligraphie näher gebracht wurde. Hier erzählte uns eine Lehrerin von den Legenden und Geschichten des Schöpfers der Kalligraphie und dessen Veränderungen über Jahrzehnte und Jahrtausesnde. Danach durften wir die Bedeutungen von den ursprünglichen Schriftzeichen raten, wie z.B. Hirsch, Elefant oder Tiger.

Später machten wir uns auf den Weg zu „Prince Gong’s Mansion“, die wir dann selbst erkunden durften und uns nach ca. 2 Stunden zu der Foodstreet „Nanluoguxiang“ bagaben, wo wir uns in kleinen Gruppen nach Essen umschauen konnten. Dann gingen wir schon weiter zu unserem nächsten Ziel: die „Drum- und Belltowers“.

Nach einem steilen und anstrengenden Aufstieg zum Aussichtspunkt des Belltowers konnten wir endlich einen Blick auf den gegenüberliegenden Drumtower und das dahinterliegende Peking werfen – oder zumindest soviel wie man bei Smog und Regen sehen konnte…

Gleich darauf gingen wir hinüber zum Drumtower, wo wir gleich eine Trommelshow vorgeführt bekommen haben. Sie dauerte nur wenige Minuten, aber durch die Intensivität des Ganzen empfanden wir es alle wahrscheinlich nicht als allzu schlimm. Danach war unser Programm auch schon fast zu Ende. Wir gingen wieder zurück zum Foodmarket, wo wir uns entscheiden konnten, ob wir uns draußen bei Nässe und Kälte mit den anderen unterhalten wollen oder uns lieber zu den Lehrern ins gemütliche Café  nebenan setzen. Wir wählten die erste Option. Als wir nach einer ewig langen Fahrt mit der – wie immer- viel zu überfüllten U-Bahn, endlich bei der Schule ankamen, wurden wir wie gewohnt von unseren Austauschpartnern empfangen. Mein Abend verlief nicht besonders außergewöhnlich – Essen, Zähneputzen und dann ins Bett, denn der chinesische Alltag begann für mich immer um 6 Uhr morgens.

Deine Adelina Keil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere