11.Tagebucheintrag

798 Art Center und Silk Market

Dienstag, 16.10.2018

Liebes Tagebuch,

heute haben wir das 798 Art Center besucht und waren anschließend noch im Silk Market shoppen. Zum Art Center war die Fahrt zwar etwas länger, jedoch war es das definitiv wert. Denn es war eine schöne Abwechslung zu den alten Tempeln, auch mal wieder moderne Kunst zu sehen.

Hinzu kommt, dass durch die Größe und die künstlerische Vielfalt eine angenehme und entspannte Atmosphäre erzeugt wurde, die den Schülern sowie den Lehrern sichtlich zur Entspannung verholfen hat. Die besichtigten Galerien waren eine mit Gemälden, welche jedoch nicht so spannend war, und eine mit Messing Skulpturen.

Dort waren kunstvolle freihändig gegossene Bäume ausgestellt, die zum einen sehr teuer, aber zum anderen auch sehr schön anzusehen waren. Danach sind wir mit dem Bus zum Silk Market gefahren, währenddessen hat der Großteil unserer Gruppe versucht, die von Frau Klessinger gestellte Challenge zu gewinnen, und zwar so viele Elektro- oder Hybridautos wie möglich zu fotografieren. Beim Silk Markte angekommen, welcher ein mehrstöckiges Gebäude ist, in dem man alles vom Handy bis zum Skianorak kaufen konnte. Während der zwei zur Verfügung stehenden Stunden konnten wir das Kaufhaus frei erkunden und handelten sowohl Schuhe als auch Rucksäcke auf ein Minimum herunter. Danach endete der Ausflug mit einer lustigen Busfahrt zurück zur Schule, auf der auch der Sieger der Challenge gekürt wurde.

Dein Valentin Kellner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere